Anmeldung
Neu? Jetzt registrieren!
Kontakt
Wir sind für Sie da.

Sie interessieren sich für QESplus?

Sie möchten sich mit anderen Einrichtungen über praktizierte Qualitätsentwicklung austauschen?

Nehmen Sie gleich Kontakt zu uns auf:

Tel.: 03 51-20 66 900

zum Kontaktformular

Termine & News
"QESplus" 2017, Transferworkshop

22.06.2017, 10 bis 15 Uhr, Leipzig

Einladung Anmeldeformular
Netzwerktreffen
"QESplus"

26.10.2017, 13 bis 17 Uhr, LEB Sachsen in Dresden

Empfehlungen für die Arbeit mit dem Qualitätsentwicklungssystem QESplus®

Die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems bedeutet, die vorhandene Praxis zu erfassen, d. h. zu beschreiben und damit für andere transparent zu machen. Ziel der Beschreibung von Strukturen und Abläufen ist ein regelgeleitetes Handeln in der Einrichtung, das Zuverlässigkeit (unabhängig von Tagesform und Person) herstellt. Es bietet sich dabei die Chance, Dinge auf den Prüfstand zu stellen, zu klären, zu erproben und schließlich zu verbessern. Voraussetzung dafür ist die Bereitschaft aller Mitarbeiter, sich ggf. von gewohnten Abläufen zu trennen.

Folgende Empfehlungen können für die Arbeit mit QESplus gegeben werden:

  • Klären Sie die Erwartungen im Vorfeld.
  • Ernennen Sie einen Qualitätsbeauftragten.
  • Planen Sie den Einführungsprozess.
  • Beteiligen Sie möglichst alle Mitarbeiter.
  • Beginnen Sie mit der gemeinsamen Erarbeitung des Qualitätsverständnisses.
  • Beschreiben Sie wesentliche Arbeitsprozesse der Einrichtung.
  • Analysieren Sie den Ist-Stand und entwickeln Sie ihr einrichtungsspezifisches Modell.
  • Dokumentieren Sie Ihre einrichtungsspezifischen Festlegungen in einem Qualitätshandbuch.

Ausführliche Informationen zu diesen Punkten können Sie sich hier als PDF herunterladen: